Die Kirche in Schnaditz

Der älteste Zeuge für einen Kirchenbau in Schnaditz ist der Taufstein aus Porphyrtuff aus dem 13. Jahrhundert. Die Kirche wurde in Form des Antoniuskreuzes gebaut. Seit 1886 ragt ein barocker Turm über die Muldewiesen. Im Innern befinden sich 13 restaurierte Epitaphien der Familie von Zaschwitz.