Ökologische Kurstadt

Klimaanpassung Kurstadt 2030 – Workshop II am 14.09.2021 im HEIDE SPA zum Thema Fassaden- und Dachbegrünung

Nach dem ersten Workshop am 24.08.2021 zum Schwerpunkt „Wassermanagement“ im Rahmen des Projektes „Klimaanpassung Kurstadt 2030“ geht es nun in die zweite Runde. Die kommende Veranstaltung thematisiert das Gebäudegrün für Dach und Fassade. Impulsgebend werden ReferentInnen aus Forschung und Praxis zum Thema Gebäudegrün vortragen. Vielleicht können Sie die eine oder andere Anregung für Ihr eigenes Wohnumfeld, sei es das private Umfeld oder das Umfeld bei Mehrfamilienhäusern, mitnehmen.

In der sich anschließenden Diskussionsrunde sollen auch Vorschläge für Maßnahmen zu Gebäudegrün von den BürgerInnen für Bad Düben eingebracht werden. Die Vorschläge können sich sowohl auf private wie öffentliche Gebäude beziehen. Vielleicht haben Sie bereits die eine oder andere Idee?

Über Ihre Teilnahme und Anmeldung bis zum 08.09.2021 würde sich die Stadtverwaltung sehr freuen. Persönlich können Sie sich auch im Foyer des Rathauses und alternativ unter der Telefonnummer: 034243 7220 oder per Mail: stadt@bad-dueben.de anmelden.

Die Veranstaltungsreihe ist Teil des EU-Projektes LIFE LOCAL ADAPT und wird vom Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (Dresden) und der StadtLand GmbH (Leipzig) unterstützt.


Klimaanpassung Kurstadt 2030 – Workshop III am 07.10.2021 im HEIDE SPA zum Thema: Anpassung des Gehölzbestands und der Grünflächen

Nach den ersten beiden Workshops zu den Themen „Fassaden- und Dachbegrünung“ und „wassersensible Stadtentwicklung“ folgt nun am 07.10.2021 der letzte Workshop und die vorletzte Veranstaltung im Rahmen der Themenreihe Klimaanpassung Kurstadt 2030.

Die kommende Veranstaltung thematisiert die positiven Effekte von Stadtgrün und stellt Gehölze vor, welche voraussichtlich nach wissenschaftlicher Erkenntnis den Klimaänderungen „gewachsen“ sind. Weiter berichten drei ReferentInnen zu guten Beispielen und zum Zustand des öffentlichen Gehölzbestandes in Bad Düben.

Anschließend beantworten wir gern Ihre Fragen bezüglich der Anpassungsmöglichkeiten Ihrer privaten Gärten/Grünflächen und wollen mit Ihnen Ideen / Vorschläge  zum Gehölzbestand und den Grünflächen in unserer Kurstadt diskutieren.  Auch hier können sich Ihre Vorschläge auf öffentliche und private Flächen beziehen. Vielleicht haben Sie bereits die eine oder andere Idee oder Anmerkung, welche Sie zur Veranstaltung einbringen wollen?

Über Ihre Teilnahme und Anmeldung bis zum 30.09.2021 würde sich die Stadtverwaltung sehr freuen. Persönlich können Sie sich im Foyer des Rathauses und alternativ telefonisch unter 034243/7220 oder per E-Mail über stadt@bad-dueben.de anmelden.

Die Veranstaltung ist Teil des EU-Projektes „LIFE LOCAL ADAPT“ und wird vom Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (Dresden) und der Stadtland GmbH (Leipzig) unterstützt.

Der letzte Termin, welchen Sie sich gerne vormerken können, ist am: 19.10.2021, 18.00 Uhr: Abschlussveranstaltung zu Klimaanpassung Kurstadt 2030

enviaM nimmt erste Elektroladesäule in Bad Düben am Heide Spa Hotel & Resort in Betrieb

"... An der öffentlichen Ladesäule in der Bitterfelder Straße auf dem Parkplatz des Heide Spa Hotel & Resort lassen sich parallel zwei Elektrofahrzeuge laden. Die Anmeldung ist mit Ladekarten von verschiedenen Anbietern des innogy Roaming-Netzwerkes möglich. Darüber hinaus können auch Kunden von Anbietern des Hubject-Verbundes dieses Säulen nutzen. Der Preis für den Lagevorgang hängt von den vertraglichen Vereinbarungen zwischen dem Kunden und dem jeweiligen Kartenanbieter ab. Zudem ist das Laden ohne Vertragsbindung via Kreditkarte oder PayPal möglich. enviaM unterstützt die Entwicklung der Elektromobilätät in Ostdeutschland seit mehreren Jahren. "
Auszug aus der Pressemitteilung envia Mitteldeutsche Energie AG vom 21.1.2020


Der Kurort ist bereits viermal mit dem EEA ausgezeichnet worden. Seit 2001 gibt es in Bad Düben Aktivitäten, der weiteren Entwicklung der Kurstadt eine konkrete ökologische Prägung zu verleihen. So wurde durch entsprechende Stadtratsbeschlüsse eine Arbeitsgruppe „Ökologische Lokale Agenda“ gebildet, eine Energie- und Klimaschutzkonzeption erstellt und ein Maßnahmeplan mit der Zielstellung erarbeitet, die Bedingungen zur Auszeichnung der Stadt mit dem European Energy Award® zu erfüllen.

Auswahl an umgesetzten Maßnahmen

  • Energetische Sanierung - Heide-Grundschule

  • PV-Demonstrationsanlage - Heide-Grundschule

  • Errichtung ökologische Heizungsanlage - Kläranlage ZAWDH

  • Sanierung Passivhausstandard - Evangelische Grundschule

  • Errichtung ökologische Heizungsanlage - NaturparkHaus Dübener Heide

Arbeitsgruppe Energieeffizienz und erneuerbare Energien

Koordination: Herr M. Krisch
Tel.: 034243 72263
E-Mail: markus.krisch@bad-dueben.de

Arbeitsgruppe European Energy Award

Koordination: Herr M. Krisch
Tel.: 034243 72263
E-Mail: markus.krisch@bad-dueben.de

Aufgaben und Ziele des Ökologischen Beirates

  • Mitwirken bei der umweltschonenden und energieeinsparenden Stadtentwicklung
  • Aufzeigen von Energieeinsparpotentialen
  • Darstellung von Möglichkeiten der Nutzung erneuerbarer Energien
  • verstärkte Öffentlichkeitsarbeit
  • Einbeziehung interessierter Bürger und Gewinnung von Fachleuten, Handwerkern, Fachbetrieben, Vereinen und Planungsbüros
  • Aufbau einer ständigen Informations- und Beratungsstelle