Spazierweg zum Roten Ufer

Vom Hotel & Resort HEIDE SPA aus folgt man der Bitterfelder Straße stadtauswärts und biegt nach dem Sportplatz nach links in den Alaunwerksweg ab. Immer geradeaus gelangt man zum Hüttenhof.

Eine Tafel informiert zum Abbau des Alauns und zur Entstehung des Roten Ufers. Weiter geradeaus und hinein in den Wald führt der Weg direkt zum 10-15 m hohen Steilhang.

Von hier aus genießt man einen herrlichen Blick in die Muldeaue hinüber nach Schnaditz, einem Stadtteil von Bad Düben. Markant ist der Turm des Schlosses Schnaditz, ehemals Sitz des Junkers von Zaschnitz.

Das Rote Ufer im Rücken biegt man nun nach  links auf den Weg ab und folgt dabei dem Verlauf des Steilufers in sicherem Abstand zur Abbruchkante. Wieder am Alaunwerksweg (aspahltierte Ortsstraße) angelangt, geht es nach rechts wieder stadteinwärts.

Eckdaten

Wegebezeichnung
Rotes Ufer

Länge
ca. 4 km

Sehenswertes

  • Historie  des Alaunabbaus
  • Rotes Ufer