Aktuelle Baumaßnahmen

Hier finden Sie eine Auswahl an wichtigen städtischen Baumaßnahmen der Stadt.

 

Beseitigung geohydrologischer Spätschäden (Hochwasserschäden 2013) am Amtshaus der Burg Bad Düben
gefördert durch das Sächsische Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft mit Mitteln aus dem Aufbauhilfefonds
Förderung nach der Richtlinie Hochwasserschäden 2013.

Barrierefreie Erschließung und Anpassung der Ausstellungsbereiche des Landschaftsmuseums / Amtshaus
gefördert durch Bund-Länder-Programm "Aktive Stadt- und Ortsteilzentren" Fördergebiet: Lebendige Kernstadt.

 

Umbau des Freibades "Heidebad Hammermühle" in ein ökologisches NaturSportBad mit Jugendintegrationscamp Dübener Heide

gefördert durch: Bundesminsterium des Inneren, für Bau und Heimat im Rahmen des Bundesprogrammes Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur

vertreten durch: Bundesministerium für Bau-, Stadt- und Raumforschung im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung

baufachliche Beratung und Mitwirkung: Sächsisches Staatsministerium der Finanzen

Das NaturSportBad wurde am 24.5.2019 eröffnet!

 

Förderung eines Vorhabens nach der Richtlinie des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landschaftschaft zur Umsetzung von LEADER-Entwicklungsstrategien: LES - Freizeit-Infrastruktur-Spielplätze

Die Stadt Bad Düben beabsichtigt in diesem Jahr auf dem öffentlichen Spielplatz im Stadtteil Tiefensee die Erneuerung von Spielgeräten und von Ausstattungsgegenständen. Die über 20 Jahre alte Kletterkombination aus Holz wird durch zwei neue Spiel- und Kletterkombinationen sowie einer Doppelschaukel ersetzt. Es wird eine Spiel- und Kletterkombination für Kinder ab 1 – 3 Jahren und eine für Kinder ab 3 – 14 Jahren geben. Die vorhandene Bank und die Abfallbehälter werden durch zwei neue Bänke und einen Abfallbehälter ersetzt. Der Spielplatz bleibt während der Baumaßnahme geschlossen. Nach der sicherheitstechnischen Abnahme wird der Spielplatz den Kindern wieder zum Spielen zur Verfügung gestellt.

 

Erneuerung der Straßenbeleuchtung, 2. BA in der Ortslage Hammermühle
Förderung eines Vorhabens nach der Richtlinie des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft zur Umsetzung von LEADER-Entwicklungsstrategien

In den Jahren 2014/2015 wurde die Straßenbeleuchtung in der Ortslage Hammermühle bereits in einem ersten Bauabschnitt erneuert. Die vorhandenen Freileitungen mit alten Straßenleuchten an vorhandenen Masten des Energieversorgers wurden durch neue Stahlmasten mit neuen LED-Leuchten und Erdkabel ersetzt. Auch in einem 2. Abschnitt der Ortslage Hammermühle, welcher den 2. Teil der Wittenberger Straße umfasst, den Lerchenweg, den Hammermühlenweg zum Freibad, den Amselweg und die Lange Straße (alle 5 Teile) soll die Beleuchtung gemäß Bauprogramm analog dem 1. Bauabschnitt erneuert werden. Die Stadt Bad Düben wird für diese Maßnahme gemäß dem  Zuwendungsbescheid Fördermittel aus dem Europäischen Landwirtschaftsfond voraussichtlich in Höhe von ca. 131.000 € im Jahr 2020 erhalten. Die Maßnahme führt durch eine gleichmäßige und bessere Ausleuchtung zur Erhöhung der Verkehrssicherheit, zur  Verbesserung der Energieeffizienz und zur Verringerung des Unterhaltungsaufwandes. In der Woche ab 04. Februar 2019 haben die Bauarbeiten planmäßig begonnen und konnten bis auf wenige Restleistungen Ende April bereits abgeschlossen werden. Die beauftragte Bausumme in Höhe von ca. 246.000 € wird sich nicht erhöhen bzw. wird diese nicht erreicht werden.

Thomas Brandt
Amtsleiter

Amtsleiter Bau- und Bürgeramt

Stadtverwaltung Bad Düben
Markt 11
04849 Bad Düben

Zimmer 15

Telefon:034243 72260
Telefax:034243 72270
Per E-Mail kontaktieren