Elterninformationen

Aktualisierte Elterninformation Kindertagestätten, Grundschule, Oberschule, Evangelisches Schulzentrum - Stand 15. Mai 2020

Allgemeinverfügung zur Regelung des Betriebes von Einrichtungen der Kindertagesbetreuung und von Schulen im Zusammenhang mit der Bekämpfung der SARS-CoV-2-Pandemie (*.pdf, 0,15 MB) Bekanntmachung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt vom 12. Mai 2020 | gültig vom 18. Mai bis 5. Juni 2020

Alle Kindertagesstätten und Schulen öffnen ab dem 18.5.2020 im eingeschränkten Regelbetrieb. Dies bedeutet, dass alle Kinder grundsätzlich wieder die Kindertagesstätten, Grundschulen und weiterführenden Schulen besuchen dürfen. Alle Einrichtungen ein Hygienekonzept erarbeitet. Die Schulen erarbeiten in festen Gruppen mit immer den gleichen Bezugspersonen nach einem besonderen Stunden-, Tages- und Wochenplan. Diese Information erhalten Sie bei den jeweiligen Schulen.

Auch die Kindertagesstätten in der Stadt Bad Düben arbeiten ab dem 18.5.2020 im eingeschränkten Regelbetrieb. Näheres entnehmen Sie für die Krippen- und Kitabetreuung dem Elterninformationsbrief der Bürgermeisterin und den Informationen der jeweiligen Einrichtungen.

Der Hortbetrieb für die Heide-Grundschule findet in der Heide-Grundschule ebenfalls als eingeschränkter Regelbetrieb statt.  Auch hierzu gibt es einen Elterninformationsbrief der Bürgermeisterin.

 


Ab Montag, d. 20.4.2020 wieder Schülerbeförderung - Quelle Landratsamt Nordsachsen - 

In Nordsachsen rollen die Linien-Busse ab Montag (20.04.20) wieder nach Normalfahrplan. Aufgrund der Schulschließungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie hatte der Landkreis am 24. März 2020 vorübergehend den sogenannten Ferienfahrplan in Kraft gesetzt. „Da ab Montag die Schulen in Sachsen für Abschlussklassen öffnen dürfen, werden wir die Schülerbeförderung wieder in vollem Umfang sicherstellen“, sagt Landrat Kai Emanuel (parteilos). „Das sind zwar zunächst noch geringe Schülerzahlen, aber dadurch lässt sich auch das Abstandsgebot zwischen den Fahrgästen besser einhalten.“ Aufgrund der unverändert geltenden Kontaktbeschränkungen öffnen die Busfahrer weiterhin nur die hinteren Türen und verkaufen keine Fahrscheine. Nähere Informationen zu Ticketkauf und Fahrplänen sind bei den jeweiligen Verkehrsunternehmen und beim Mitteldeutschen Verkehrsverbund (MDV) erhältlich. Die nach Nordsachsen einfahrenden Busse und Straßenbahnen aus der Stadt und dem Landkreis Leipzig verkehren ab 20. April 2020 ebenfalls wieder im Normalbetrieb.

Elternbeiträge April 2020 entfallen
Die Elternbeiträge für den Monat April 2020 werden von den Trägern (AWO, Diakonie und Evangelisches Schulzentrum) nicht eingezogen. Dies gilt für alle Kinder, die eine Kindertagesstätte oder den Hort besuchen; auch für jene Kinder, die über die Notbetreuung die Leistungen in Anspruch genommen haben.

Verdienstausfälle wegen Kinderbetreuung können entschädigt werden - Stand 1. April 2020