Allgemeine Informationen und Links

Sächsische Corona-Schutz-Verordnung - Amtliche Bekanntmachung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt vom 25. August 2020 | gültig vom 1. September bis 2. November 2020

Im Freistaat Sachsen gelten die drei wesentlichen Grundlagen zur Verhinderung von Infektionen mit dem Corona-Virus auch künftig weiter: Kontaktbeschränkungen, Abstandsgebot von 1,50 Metern zwischen Personen im öffentlichen Raum sowie die Pflicht zur Mund-Nase-Bedeckung in öffentlichen Verkehrsmitteln sowie in Geschäften und Läden. Ein Verstoß gegen die Maskenpflicht wird künftig mit einem Bußgeld in Höhe von 60,00 Euro geahndet. 


Anordnung von Hygieneauflagen zur Verhinderung der Verbreitung des Corona-Virus (Allgemeinverfügung vom 25. August 2020)


Informationen für Corona-Testung von Personal in Pflege- und Betreuungseinrichtungen u. a. – Einmalige, freiwillige Testung ab 31. August 2020 möglich

Ab 31. August können sich ausgewählte Berufsgruppen ohne Symptome nach Reiserückkehr aus dem Inland vor Wiederaufnahme der beruflichen Tätigkeit einmalig kostenlos auf das Corona-Virus testen lassen. Das Urlaubsende darf nicht länger als 72 Stunden zurückliegen. Das Angebot gilt für in Sachsen beschäftigtes Personal

  • in stationären und ambulanten Pflege- und Betreuungseinrichtungen,
  • in Kindertageseinrichtungen,
  • in der Kindertagespflege,
  • in der Eingliederungshilfe,
  • in der Kinder- und Jugendhilfe und
  • in der Schulsozialarbeit.

Die Regelung ist zunächst bis zum 30. September 2020 geplant. Der Freistaat Sachsen übernimmt die Kosten für den Test im Rahmen der Testkonzeption. Für die Testung sollen die oben genannten Personen einen Termin bei ihrem Arzt, primär bei ihren Haus- bzw. HNO-Arzt vereinbaren. Diesem müssen sie einen Berechtigungsschein vorlegen.


Amtliche Bekanntmachungen des Freistaat Sachsen


Rathaus wieder geöffnet – Terminvereinbarungen notwendig

Ab 15. Juni 2020 ist die Zentrale des Rathauses innerhalb der bekannten Öffnungszeiten wieder geöffnet. Wir bitten Sie, sich im Rahmen unserer üblichen Sprechzeiten vorab telefonisch zu melden und einen Termin zu vereinbaren. Die Vorsprache ohne eine vorherige Terminvereinbarung ist nicht möglich. Das Einwohnermeldeamt, Gewerbeamt, Standesamt und Soziales sind über den Hof | Hintereingänge zu erreichen.

In Bereichen, in denen Publikumsverkehr stattfindet, werden weitgehende Hygienemaßnahmen eingehalten: unter anderem verzichten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Kundenkontakt auf das Händeschütteln und treffen Vorkehrungen, um den Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen Personen herzustellen. Im Rathaus besteht für Gäste Maskenpflicht. Antragstellerinnen und Antragsteller werden gebeten, alleine vorzusprechen und von begleitenden Personen abzusehen.

Für Terminvereinbarungen sind wir erreichbar unter folgenden Telefonnummern:

Zentrale:                                 034243-7220              Fax: 034243-72270

Hier finden Sie alle Ämter.