Allgemeine Informationen und Links

Achtung!

Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt zum Schutz vor dem Coronavirus - Stand 31.3.2020

Anlage zu den Ziffern 2 und 4  - Hygienebestimmungen - Stand 31.3.2020

Allgemeinverfügung Vollzug des Infektionsschutzgesetzes - Maßnahmen anlässlich der Corona-Pandemie - Verbot von Veranstaltungen - Stand 31.3.2020

Arbeitgeber- und Dienstleisterbescheinigung zum Download!


Information zum Wertstoffhof und Sperrmüllsammlung!Stand 03.04.2020

Landrat kündigt schrittweise Öffnung der Wertstoffhöfe an. Von Dienstag bis Gründonnerstag (07.-09.04.20) wird von Privathaushalten zunächst nur Grünschnitt angenommen, ab Dienstag nach Ostern (14.04.20) dann auch anderer Abfall. Öffnungszeiten und weitere Infos sind den Internetseiten der Entsorger zu entnehmen – unter www.kwdz.de für den Altkreis Delitzsch, unter www.asg-nordsachsen.de für Taucha, Bad Düben und Schkeuditz, unter www.ato-online.de für den Altkreis Torgau-Oschatz und unter www.remondis-ost.de für Eilenburg.


Drei zentrale Corona-Teststellen für Nordsachsen * Quelle Landratsamt Nordsachsen - Stand 27.3.2020

Um die Zahl der Corona-Tests deutlich zu erhöhen und damit ein besseres Bild von der Infektionssituation in Nordsachsen zu bekommen, richten Landratsamt und Kassenärztliche Vereinigung drei zentrale Beprobungsstellen ein. In Delitzsch und Torgau nehmen diese heute (27.03.20) ihre Arbeit auf, in Oschatz am Montag (30.03.20). Getestet wird nur, wer vom Gesundheitsamt oder Hausarzt an die zentrale Einrichtung überwiesen wird. Grundlage dafür sind die Richtlinien des Robert-Koch-Institutes, wonach ein Patient „respiratorische Symptome“ (die Atemwege betreffende Symptome) aufweisen muss. „Mit den zentralen Teststellen können wir die Zahl der Proben erhöhen, die Kräfte bündeln und zum Beispiel auch die stark nachgefragte Schutzbekleidung viel effektiver nutzen“, sagt Landrat Kai Emanuel (parteilos). „Außerdem entlasten wir damit die Hausärzte, die das Rückgrat unserer medizinischen Grundversorgung sind.“ Wenn Corona-Infektionen schneller und in größerer Zahl erkannt werden, kann auch die Eindämmung der Pandemie besser gelingen, so der Landrat. Bis heute (27.03.20) sind im Landkreis Nordsachsen 29 Personen als Corona-positiv verzeichnet, 376 Menschen befinden sich in vom Gesundheitsamt angeordneter Quarantäne.


Ab Freitag, d. 27. März 2020 "Grüner Markt" in Bad Düben auf dem Marktplatz

Ab sofort finden keine Wochenmärkte mehr statt. Hintergrund ist die Allgemeinverfügung des Freistaates Sachsen vom 22. März. Das Sächsische Staatsministerium für Soziales teilt auf Anfrage mit, dass die bisherige Ausnahmeregelung für Wochenmärkte entfällt.

Der Verkauf von Lebensmitteln durch Verkaufswagen unter Einhaltung der erhöhten Hygienemaßnahmen sowie der Einhaltung eines Mindestabstandes von 2,00 m ist zulässig.  Die Stadt Bad Düben gestattet daher die Durchführung eines "Grünen Marktes" jeweils an einem Dienstag  und Freitag. Es finden regelmäßige Kontrollen statt.


 


Bis auf weiteres bleiben das Rathaus und die Touristinformation für den Besucherverkehr geschlossen.

Die Mitarbeiter der Stadtverwaltung sind weiterhin für Sie da. Bei dringenden Anliegen bitten wir Sie, sich im Rahmen unserer üblichen Sprechzeiten vorab telefonisch zu melden und einen Termin zu vereinbaren. Dies gilt insbesondere für das Einwohnermeldeamt, das Standesamt/Gewerbe, Ordnungsamt. Für das Sachgebiet Soziales sind die Unterlagen in der Regel in den Postlauf bzw. Briefkasten am Rathaus, im verschlossenen Umschlag, einzuwerfen.

Für Terminvereinbarungen sind wir erreichbar unter folgenden Telefonnummern:

Zentrale:                                 034243-7220              Fax: 034243-72270

Vorzimmer Bürgermeisterin:   034243-72211

Amtsleiter Innere Verwaltung: 034243-72240

Amtsleiter Bauamt:                  034243-72260

Einwohnermeldeamt:               034243-72227


Informationen zu Einsatzvorbereitungen der Feuerwehr Bad Düben

Auch die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Bad Düben stehen in engem Kontakt mit der Stadtverwaltung und haben sich seit letzter Woche auf die aktuelle Lage aufgrund der neuartigen Form des Corona Virus vorbereitet. Neben der Absage der Dienst-, Ausbildungs und Übungsmaßnahmen wurde sich auch auf mögliche Unterstützungen in Form von Tragehilfen oder Türöffnungen für den Rettungsdienst vorbereitet. Im Zuge dieser Einsatzmaßnahmen haben wir immer engen Patientenkontakt und müssen uns natürlich ausreichend schützen. Es kann bei solchen Einsätzen in den nächsten Wochen daher bei deren Abarbeitung zum Tragen spezieller Schutzkleidung kommen. Dies soll Sie in keinem Fall erschrecken oder übertrieben wirken. Wir wollen mit dieser Maßnahme die Einsatzfähigkeit der Bad Dübener Wehren solange wie möglich aufrecht erhalten. Dies ist derzeit unser oberstes Ziel um bei allen anderen Einsätzen adäquat Hilfe leisten zu können.
Wir hoffen auf das Verständnis aller Bürger.

Thomas Haberland | Stadtwehrleiter Freiwillige Feuerwehr Bad Düben


 


Betretungsverbot für nachfolgende Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen

Die gesamte Bundesrepublik ist vom neuen Corona-Virus betroffen. Insbesondere chronisch Kranke und ältere Menschen sind gefährdet. Die Stadt Bad Düben hat in Zusammenarbeit mit MEDICLIN Waldkrankenhaus Bad Düben und MEDICLIN Reha-Zentrum Bad Düben, der Sozialstation der AWO, dem AWO Pflegeheim und dem Pflegeheim der Diakonie und deren Sozialstation ein Betretungsverbot für Besucher erlassen. Diese Maßnahmen sind ab sofort gültig und dienen als Vorsichtsmaßnahme, um die Patientinnen und Patienten sowie deren Angehörige und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu schützen. Der Krankenhausbetrieb und die Versorgung innerhalb der Pflegeeinrichtungen werden davon nicht beeinträchtigt. Zur aktuellen Lage stehen die Einrichtungsleitungen vor Ort in engem Austausch mit den zuständigen Behörden. Die Sicherheit der Patientinnen und Patienten, sowie Mitbürger stehen an oberster Stelle und wird jederzeit gewährleistet.


Informationen zu öffentlichen Einrichtungen

Das Jugendhaus Poly einschließlich Bibliothek, alle Sportanlagen der Stadt und die Bürgerhäuser der Stadtteile bleiben bis auf weiteres geschlossen. Das Schwimmbad und die Sauna des Heide Spa sind ab Montag, d. 16. März 2020 geschlossen.