Allgemeine Informationen und Links

Neue Sächsische Corona-Schutz-Verordnung tritt am 15.5.2020/18.5.2020 in Kraft

Diese neue Verordnung ersetzt die derzeit geltende vom 3. Mai 2020 und tritt in großen Teilen am 15.5.2020 und bestimmte Regelungen am 18.5.2020 in Kraft. Die neue Verordnung gilt bis einschließlich 5. Juni 2020 (mit Ausnahme § 5).

Jeder Bürger ist nach wie vor angehalten, die physischen und sozialen Kontakte zu anderen Menschen außerhalb des eigenen Hausstandes auf ein absolutes Minimum zu reduzieren. Es wird dringend empfohlen, im öffentlichen Raum und insbesondere bei Kontakt mit Risikopersonen eine Mund-Nasenbedeckung zu tragen, um für sich und andere das Risiko von Infektionen zu reduzieren.

Bei den Kontaktregeln gibt es weiterhin leichte Lockerungen. Ab dem 15.5.2020 ist auch der Kontakt mit allen anderen Angehörigen eines weiteren Hausstandes möglich. Für Kinder gilt eine weitere Sonderregelung: Sie dürfen im eigenen Haushalt mit bis zu 3 weiteren Kindern aus der eigenen Klasse oder der eigenen Kita-Gruppe zusammen sein, um zu spielen oder auch zu lernen.
Es dürfen Kulturveranstaltungen wieder stattfinden, wie Konzerte, Theateraufführungen, Kino, Festivals, wenn die Obergrenze von 1.000 Personen nicht überschritten werden und das örtliche Gesundheitsamt des Landkreises Nordsachsen ein Hygienekonzept des Veranstalters genehmigt.
Ab Freitag, d. 15.5.2020 dürfen auch wieder sowohl die Außen- als auch die Innensportstätten öffnen, wenn die entsprechenden Hygienekonzepte vom Gesundheitsamt genehmigt werden. Wettkämpfe sowie Publikum jeder Art sind bei Training und sportlichen Betätigungen weiterhin nicht erlaubt. Die Stadt Bad Düben wird nach Prüfung des Einzelfalls und Anträgen der Vereine die Sportstätten spätestens ab dem 20.5.2020 für den Innenbereich wieder öffnen.
Auch Freibäder, so auch unser NaturSportBad, dürfen wieder öffnen. Ein Hygienekonzept wurde erstellt und wird spätestens bis zum 29.5.2020 umgesetzt. So kann das NaturSportBad ab dem 29.5.2020 mit den entsprechenden Einschränkungen wieder öffnen. Die Einschränkungen werden wir auf der Homepage der Stadt und des NaturSportBades einschließlich unserer Sozialmedia-Kanälen mitteilen. Das Camp und der Kiosk mit Biergarten öffnen bereits am 15.5.2020.
Gaststätten, Hotels und Beherbergungsbetriebe dürfen wieder öffnen, wenn Hygiene- und Schutzvorschriften eingehalten werden.
Unsere Gastronomen freuen sich ab Freitag, d. 15.5.2020 Sie als Gäste wieder begrüßen zu dürfen.  Bitte beachten Sie, dass Sie möglichst vorher telefonisch einen Tisch reservieren und vor Betreten des Gastraumes warten müssen, um platziert zu werden. Wann welches Restaurant für Sie öffnet, entnehmen Sie bitte der Information der Gastronomen.
Geschlossen bleiben weiterhin Badeanstalten in geschlossenen Räumen, Saunen und Dampfbäder, Messeveranstaltungen, Spezialmärkte, Volksfeste, Jahrmärkte, Diskotheken, Clubs, Musikclubs, Reisebusreisen und Prostitutionsstätten

Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt zum Schutz vor dem Coronavirus SARS-CoV-2 und COVID-19 (Sächsische Corona-Schutz-Verordnung vom 12.5.2020) 


Anordnung von Hygieneauflagen zur Verhinderung der Verbreitung des Corona-Virus (Allgemeinverfügung vom 12. Mai 2020)


Bußgeldkatalog


Ab 15. Mai 2020: Neue Allgemeinverfügungen für Krankenhäuser und Rehabilitationseinrichtungen, Pflegeeinrichtungen, Tagespflegeeinrichtungen, Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe sowie Werkstätten für behinderte Menschen und zu den HygieneauflagenAb 15. Mai 2020: Neue Allgemeinverfügungen für Krankenhäuser und Rehabilitationseinrichtungen, Pflegeeinrichtungen, Tagespflegeeinrichtungen, Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe sowie Werkstätten für behinderte Menschen und zu den Hygieneauflagen


Ab 4. Mai dürfen die Friseure wieder öffnen

Ab Montag, dem 4. Mai dürfen Friseure ihre Salons wieder öffnen und die meisten ihrer Dienstleistungen wieder anbieten. Voraussetzung für die Lockerung dieser Corona-Schutzmaßnahme ist die Einhaltung von verbindlichen Schutzmaßnahmen. Dazu zählt unter anderem das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes sowohl auf Seiten der Friseurinnen und Friseure als auch auf Seiten der Kundschaft. Außerdem soll in den Betrieben ein ausreichender Abstand zwischen den Menschen sichergestellt werden - etwa indem die Anzahl der Arbeitsplätze begrenzt wird. Beim Betreten des Salons müssen sich Kundinnen und Kunden die Hände waschen oder desinfizieren und bei jedem Kunden und jeder Kundin sind die Haare zu waschen. Dienstleistungen wie Wimpernfärben, Rasieren oder Bartpflege sind vorerst nicht gestattet. Beschäftigte und Kundschaft mit Symptomen einer Infektion der Atemwege oder Fieber sollen sich generell nicht im Friseursalon aufhalten. Zudem sollen Kunden ihre Kontaktdaten bei den Friseursalons hinterlassen. So könnten Infektionsketten nachvollzogen werden. Die einzuhaltenden Hygienevorschriften ergeben sich aus einem verbindlichen Arbeitsschutzstandard der zuständigen Berufsgenossenschaft (BGW – Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege). Er basiert auf dem SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandard des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS). Die BGW berät Friseurinnen und Friseure zu den verbindlichen Regeln und kontrolliert auch deren Einhaltung vor Ort.

Quelle: Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr


SMI-Richtlinie Corona-Förderung Sport - Stand 21.4.2020


Drei zentrale Corona-Teststellen für Nordsachsen * Quelle Landratsamt Nordsachsen - Stand 27.3.2020


Bis auf weiteres bleibt das Rathaus für den Besucherverkehr geschlossen - Terminevereinbarungen möglich

Die Mitarbeiter der Stadtverwaltung sind weiterhin für Sie da. Wir bitten Sie, sich im Rahmen unserer üblichen Sprechzeiten vorab telefonisch zu melden und einen Termin zu vereinbaren. Die Vorsprache ohne eine vorherige Terminvereinbarung ist nicht möglich. Das Einwohnermeldeamt, Gewerbeamt, Standesamt und Soziales sind über den Hof | Hintereingänge zu erreichen.

In Bereichen, indenen Publikumsverkehr stattfindet, werden weitgehende Hygienemaßnahmen eingehalten: unter anderem verzichten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Kundenkontakt auf das Händeschütteln und treffen Vorkehrungen, um den Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen Personen herzustellen. Antragstellerinnen und Antragsteller werden gebeten, alleine vorzusprechen und von begleitenden Personen abzusehen.

Für Terminvereinbarungen sind wir erreichbar unter folgenden Telefonnummern:

Zentrale:                                 034243-7220              Fax: 034243-72270

Hier finden Sie alle Ämter.


Informationen zu Einsatzvorbereitungen der Feuerwehr Bad Düben

Auch die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Bad Düben stehen in engem Kontakt mit der Stadtverwaltung und haben sich seit letzter Woche auf die aktuelle Lage aufgrund der neuartigen Form des Corona Virus vorbereitet. Neben der Absage der Dienst-, Ausbildungs und Übungsmaßnahmen wurde sich auch auf mögliche Unterstützungen in Form von Tragehilfen oder Türöffnungen für den Rettungsdienst vorbereitet. Im Zuge dieser Einsatzmaßnahmen haben wir immer engen Patientenkontakt und müssen uns natürlich ausreichend schützen. Es kann bei solchen Einsätzen in den nächsten Wochen daher bei deren Abarbeitung zum Tragen spezieller Schutzkleidung kommen. Dies soll Sie in keinem Fall erschrecken oder übertrieben wirken. Wir wollen mit dieser Maßnahme die Einsatzfähigkeit der Bad Dübener Wehren solange wie möglich aufrecht erhalten. Dies ist derzeit unser oberstes Ziel um bei allen anderen Einsätzen adäquat Hilfe leisten zu können.
Wir hoffen auf das Verständnis aller Bürger.

Thomas Haberland | Stadtwehrleiter Freiwillige Feuerwehr Bad Düben