Schmetterlingswiesen in Bad Düben

Ein neues Schild für die Schmetterlingswiesen in Bad Düben

Um einen Beitrag gegen den Artenschwund speziell bei Tagfaltern zu leisten, werden in Bad Düben einige städtische Grünflächen schmetterlingsfreundlich behandelt. Auf diesen Schmetterlingswiesen wird seltener gemäht und bei jeder Mahd eine Teilfläche stehengelassen, so dass dort Wildblumen blühen und Schmetterlinge in allen Entwicklungsstadien Lebensraum finden. Diese Schmetterlingswiesen sind Teil einer seit einigen Jahren sachsenweit laufenden Mitmachaktion „Puppenstuben gesucht - Blühende Wiesen für Sachsens Schmetterlinge“, in der jeder interessierte Bürger auf seiner Wiese dazu beitragen kann, die Artenvielfalt in sächsischen Städten und Dörfern zu erhöhen. Als regionaler Projektpartner unterstützt und berät der Landschaftspflegeverband Nordwestsachsen e.V. die Wiesenbesitzer vor Ort. Damit Passanten sich über die Hintergründe dieser höher wachsenden Wiesen informieren können, werden die Bad Dübener Schmetterlingswiesen nun mit entsprechenden Schildern gekennzeichnet, die auf die Internetseite www.schmetterlingswiesen.de verweisen. Dort sind alle Wiesen auf einer Sachsenkarte aufgeführt und vielfältige Informationen zu Tagfaltern, Nahrungspflanzen und Wiesenbehandlung bereitgestellt. Mittels einer App können gleich vor Ort Schmetterlinge bestimmt und für den Fundort gemeldet werden.

Der Landschaftspflegeverband Nordwestsachsen e.V. und die Stadtverwaltung Bad Düben laden am Donnerstag. 07.06.2018 von 9.45 Uhr bis 10.15 Uhr zu einem Pressetermin auf die Schmetterlingswiese zwischen Gartenstraße und Schmiedeberger Straße in Bad Düben. Dort wird vorab eine Schmetterlingsexkursion mit der nahegelegenen Kita Spatzenhaus stattfinden und anschließend das Schmetterlingsschild auf der Wiese angebracht.

 

Zurück zur Übersicht