Betrüger in Bad Düben unterwegs

"In der Kurstadt ist derzeit ein Betrüger unterwegs, der sich fälschlicherweise als Vertreter der Arbeiterwohlfahrt ausgibt. Der junge Mann behauptet, dass er für einen Beitrag von fünf Euro neue Mitglieder werbe. Darüber informierte gestern die Arbeiterwohlfahrt. Wie Geschäftsführer Marko Schreiber gegenüber der LVZ versicherte, betreibt die Arbeiterwohlfahrt aber keinerlei Form der Haustürwerbung."

Quelle: Leipziger Volkszeitung vom 14.9.2018/Lokalteil

Zurück zur Übersicht